Neues vom Mamaclub

Liebe Gäste,

leider war es uns viele Wochen nicht erlaubt uns im Café Haus Vielinbusch zu treffen. Aber über dank WhatsApp stand die Gruppe regelmäßig in lebhaftem Kontakt und Austausch miteinander.

Wir sind jetzt schon dreißig -überwiegend arabischsprachige- Teilnehmende!

Das ist auch nicht verwunderlich: Fragen, Gesprächs- und Beratungsbedarf gab es in diesem Sommer wegen der Ausnahmesituation ja mehr als genug.

In den letzten Sommerwochen traf sich der Mamaclub draußen im Grünen. Im Grüngürtel oder auf dem Spielplatz am KBE-Dreieck. Wir hatten Bälle, Springseile, Straßenkreide und Decken mit. So konnten unsere großen und kleinen Kinder das gemeinsame Draußensein endlich wieder in vollen Zügen genießen.
„Draußen spielen“ und „Kinder brauchen Bewegung“ waren die Themen dieser Treffen.

Picknickpause auf dem Spielplatz

Seit dem Start der Schule nach den Ferien, trafen sich die Mütter wieder regelmäßig einmal wöchentlich im Zentrum. Die wöchentlichen Themen orientieren sich am Bedarf und den Wünschen der Frauen. Zu Beginn ging es oft um Fragen, welche Schule oder Schulform ist für das eigene Kind geeignet und zum Anmeldeverfahren. Aber auch um die Themen:


Welche Schulformen gibt es? Wodurch unterscheiden sie sich? Welche wichtigen Merkmale sind bei der Schulauswahl zu beachten? Wie groß sind die Chancen, dass mein Kind einen Platz bekommt in der Schule meiner Wahl? Was kann ich tun, wenn das nicht gelingt? Wo erhalte ich Informationen zu den einzelnen Schulen? Was ist sonderpädagogischer Förderbedarf? Wer stellt ihn fest und was bedeutet das? Viele dieser Fragen konnten wir klären und ausführlich besprechen.

Weitere Themen, die den Teilnehmerinnen auf den Nägeln brennen und deshalb ausgiebig besprochen und diskutiert wurden:

  • Mein Kind möchte unbedingt ein Smartphone. Braucht es das?
  • Was lernt mein Kind mit Lernprogrammen aus dem Internet?
  • Die Schulen unserer Kinder schicken immer öfter Schulstoff zum Lernen und Infos per Email oder über eine eigene Cloud. Wir sind damit überfordert.
  • Wie können wir unsere Kinder in der Kita und in der Schule vor sexueller Übergriffigkeit schützen? Kinder spielen in der Kita Doktorspiele, was sollen wir tun?

Die Teilnehmerinnen bekommen bei jedem Termin Materialien und Handouts zum jeweiligen Thema, wenn möglich in den jeweiligen Familiensprachen.

Die Treffen des Mamaclubs sind offen für alle Mütter. Während des Lockdowns im November sind sie leider vor Ort nicht möglich. Wir planen aber ein Zoom-Treffen und helfen interessierten Müttern gerne dabei sich mit der dafür erforderlichen Technik vertraut zu machen. Wir halten Euch hier an dieser Stelle und über WhatsApp auf dem Laufenden.

Der Mamaclub trifft sich jeden Mittwoch von 9:30 bis 11:00 im Familienzentrum Haus Vielinbusch.