Anti-Bias-Training – (eine Wiederholung von Teil 1) Umgang mit Vielfalt und mit Diskriminierungen Samstag 9.11. von 10 bis 18 Uhr

Datum Zeit Ort
09.11.19 10:00 - 18:00

Veranstaltung zu iCal, Outlook, Google Calendar hinzufügen.

Beschreibung:

Gesellschaftliche Vielfalt ist eine Herausforderung – Im Alltag, in Kitas und

Schulen, im Stadtteil. Wir alle haben schon Benachteiligungen und die

Wirkung von Privilegien aus ganz unterschiedlichen Gründen erlebt. Wie aber

können wir fair, demokratisch und professionell mit unterschiedlichen

Meinungen, Bekenntnissen, Lebensgestaltungen umgehen? Woher kommen

unsere eigenen Grenzen und Vorbehalte? Welche Rolle spielt die eigene

Haltung, wenn es um Chancengerechtigkeit geht?

Der Workshop knüpft an eigene Erfahrungen mit gesellschaftlichen

Unterschieden und Gemeinsamkeiten an und gibt Raum, vorurteilsbewusste

Denkweisen und Strategien zu entwickeln.

(Teil I kann auch ohne Teil II besucht werden. Teil II kann nur besucht werden, wenn Teil I in diesem oder in letzteren Jahren besucht wurde)

Marlies Wehner, FiBB e.V., Sozialwissenschaftlerin, Anti-Bias-Trainerin (Deutsch)


Jetzt unter 0228 - 76363870 anrufen oder direkt Vorort (Vielfalt in Tannenbusch, Oppelner Str. 130, 53119 Bonn) anmelden!